Kategorien
Artikel

Technologieoffenheit oder Positionierungsscheu?

Es ist (Brückentags)Freitag am Nachmittag und mein Rechner im Büro führt schon seit Stunden ein kaskadiertes Update seines Ubuntu-Betriebssystems (auf 22.04) durch, das ich durch immer wieder überraschend auftretende Bestätigungsabfragen auch nicht alleine lassen kann. Also habe ich mein Macbook aufgeklappt und davor gestellt, so dass ich zumindest parallel dazu Bloggen kann. Auf dem Macbook läuft macOS Ventura, zuhause hätte ich noch einen Rechner mit Windows 11 zu bieten, den ich zusammen mit K2 nutzte, bevor dieser sich einen neuen Gaming-PC zusammenstellte. Hier auf dem Tisch liegen außerdem noch ein iPad Air mit iOS 16 und ein Google Pixel 6a mit Android 13.

Kategorien
Actualités / News Artikel

Experimente im Textlabor #dhiha6

Dieser Blogpost entstand in Vorbereitung auf den Studientag “dhiha6 – Experimente in den Digital Humanities” und es dürfte nicht viele Mottos für Studientage geben, die besser zum Untertitel meines Blogs und dem von mir mit verantworteten System Tesla (Text Engineering Software Laboratory) passen – ist es doch konzipiert als virtuelles Labor, um Experimente auf Texten durchzuführen. Texte sind darüber hinaus u.a. Studienobjekte der Digital Humanties (manche würden wohl gar behaupten, Texte wären die Untersuchungsobjekte der DH schlechthin). Tatsächlich wurde Tesla als eines von vier virtuellen Laboren ausgewählt, die auf dem Studientag am 12.06.2015 in Paris vorgestellt werden dürfen.

Da ganze 90 Minuten für eine Präsentation und das Experimentieren und im Anschluss daran noch einmal die gleiche Zeit für die Klärung von Fragen zur Verfügung stehen, muss ich mir einiges an Programm einfallen lassen, was ich dort alles vorführen kann. Das hieß erst einmal Gedanken sortieren und eine Mindmap anlegen (was mir schon des Öfteren geholfen hat, Dinge zu planen).

Kategorien
Artikel

Programm und Sprache

Eigentlich hatte ich einen Artikel zu meiner Sicht auf das Verhältnis zwischen Programmiersprachen und Fremdsprachen hier in diesem Blog geplant. Monsieur @quantenwelt, der mit einem Tweet meinen Nachdenkprozess überhaupt erst in Gang gesetzt hatte, schlug aber vor, dass wir das im Kneipenlog an der Bar klären. Und wer schlägt schon eine Einladung in die eigene Lieblingskneipe aus? Zum Gespräch also hier entlang.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search