Die Spinfo ist tot, lang lebe die Spinfo!

Auf irgendeine Weise hat alles seine Grenzen in der Zeit. In dieser Woche habe ich die Schlüssel zu den vier Büroräumen der Sprachlichen Informationsverarbeitung (Spinfo) im Philosophikum an das Institut für Skandinavistik und Fennistik übergeben und damit auch irgendwie das letzte Kapitel der “alten” Spinfo nach 27 Jahren beendet. Was sich wie eine Abwicklung liest, […]

Dozenten-Nähkästchen (I)

In einem kleinen Fach wie der Informationsverarbeitung besteht das Curriculum – bedingt durch die sehr begrenzten Ressourcen – zu weiten Teilen aus Lehrveranstaltungen, deren Inhalte weitestgehend vorgegeben sind. Das geht natürlich auch zum Teil auf die Kappe des Bologna-Prozesses, in dessen Zuge u.a. Modulhandbücher eingeführt wurden, in denen bisweilen haarklein dokumentiert ist, was in welchen […]

Informationsverarbeitung – was soll das sein?

Als Informationsverarbeiterin* an der Uni hat man es nicht einfach. Allzu oft wird man gefragt, was man eigentlich genau macht so an der Hochschule und in dem Fachbereich. Nach längerer Erklärung bleibt dann bei den Leuten entweder Informatikerin hängen oder Sprachwissenschaftlerin, wobei sich viele unter dem ersten Begriff mehr vorstellen können (Ach, Du machst was […]