Vielleicht haben es einige von euch schon mitbekommen – seit heute morgen darf ich den wissenschaftlichen Wechselaccount @realsci_DE kuratieren. Wenn jemand unter euch diesen tatsächlich noch nicht kennen sollte: Realscientists DE ist der deutsche Ableger von Realscientists, wo seit Anfang 2013 Wissenschaftler|innen im wöchentlichen Wechsel ihre tägliche Arbeit auf Twitter vorstellen. Seit Anfang 2017 twittert auch der deutschsprachige Ableger und es ist mir eine große Ehre, dass ich in der Woche vor der Weihnachtspause meine Arbeit in Forschung, Lehre und Wissenschaftsadministration vorstellen darf.

Ich folge dem @realsci_DE-Account schon länger und bin gespannt, ob ich das Niveau und die Unterhaltsamkeit meiner Vorgänger|innen erreichen kann. Zwar waren unter denen schon einige Sprachwissenschaftler|innen – Computerlinguistik und Digital Humanities feiern aber, sofern ich das richtig recherchiert habe, mit meinen Tweets Premiere.

Worüber ich in den sieben Tagen twittern werde, habe ich natürlich noch nicht durchgeplant. Auch mit meinem normalen Account nutze ich Twitter eher spontan und vor allem in Intraktion mit der Followerschaft. Ein paar Themen habe ich mir aber natürlich schon überlegt, vielleicht wird es auch ein paar Tweetstrecken geben (ich habe ja schließlich autoChirp). Also lasst euch überraschen und folgt @realsci_DE, bis Heiligabend mir und danach selbstverständlich auch den Kurator|inn|en des neuen Jahres!


Veröffentlicht von Jürgen Hermes

Arbeitet als Wissenschaftler und Geschäftsführer am Institut für Digital Humanities an der Universität zu Köln.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.