TEXperimenTales TV

Auf den verschlungenen Pfaden, auf denen man im Land der Digital Humanities so wandelt, kommt man überraschenderweise immer ganz gut herum auf dem geisteswissenschaftlichen Planeten. So konnte ich heute zwar nicht unmittelbar, aber durch ein aufgezeichnetes Video am diesjährigen Historikertag in Hamburg teilnehmen, ohne dort selbst hinfahren zu müssen. 

Halb angedient, halb eingeladen hat mich (bzw. mein Video) nämlich Marco Demantowsky in seinen Workshop zu „Twitter in der Lehre“ eingebunden. Meine Aufgabe war, kurz darauf einzugehen, was das von uns entwickelte Tool autoChirp für einen Hintergrund hat und wie es (u.a. in der Lehre) eingesetzt werden kann. Wer den Workshop in Hamburg verpasst hat, sich aber für autoChirp, mein Ringen mit dem Videoformat oder bloß für launische Untertitel interessiert, kann das Video auch auf YouTube anschauen:

Cite this article as: Jürgen Hermes, "TEXperimenTales TV," in TEXperimenTales, 22/09/2016, http://texperimentales.hypotheses.org/1808.

Ein Gedanke zu „TEXperimenTales TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.