Archiv für den Monat: Juli 2015

Geinterviewt

Drüben im #EDIT-Blog hat mir Daniel Meßner ein paar Fragen zu meinen Gepflogenheiten der Software-Nutzung als Wissenschaftler gestellt. Nachdem ich erst antworten wollte, dass ich mir eh alles selbst programmiere, konnte ich dann doch noch ein paar Tools aufzählen. Natürlich habe ich für meinen blinden Fleck hinsichtlich Literaturverwaltung (Mendeley, kein Zotero) schon einen auf den Deckel bekommen (von @FrueheNeuzeit), aber es war auch durchaus beabsichtigt, solche Reaktionen hervorzurufen: Geinterviewt weiterlesen